Wir haben uns mit der ndbit GmbH zusammengetan - was dabei herausgekommen ist und wie es weiter geht erfahren Sie hier.

Was passiert, wenn sich zwei Firmen mit viel Herzblut und Know How zusammentun - richtig, etwas sehr grossartiges! Wir dürfen Ihnen die erste Version von ndPay präsentieren, ein neues System für E-Money Institute.

Gemeinsam haben wir die Beta-Version eines Zentralen Zahlungs- und Digital Asset-Systems für E-Moneyinstitute und Zahlungsdienstleister entwickelt.

Die erste Version bietet einen Lean-Onboarding-Prozess für Emoney- und Zahlungsdienstkonten, Kontoverwaltung sowie schnelle und sichere Zahlungsdienste für Kunden und Backoffice-Mitarbeiter auf allen gängigen Plattformen.

Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie Teil unserer Reise sein und die Welt des E-Payment neu gestalten wollen. Testen sie unsere Plattform schon heute und registrieren Sie sich hier.

Natürlich haben wir auch Testversionen für Android und iOS vorbereitet. Wenn Sie mehr erfahren möchten oder Fragen haben, kontaktieren Sie uns bitte unter info@transactionfactory.de. Wir freuen uns auf Ihr Feedback!

Selbstverständlich hören wir hier nicht auf – die nächsten Versionen werden weitere Konto- und Transaktionsdienste für mobiles Bezahlen und integrierte digitale Asset-Services beinhalten.

Bleiben Sie neugierig!


Brexit Panel bei der Deutschen Börse

Auswirkungen des Brexit auf den Finanzplatz Frankfurt am Main

Frankfurt can gain momentum from Brexit but we will be living in a world with multiple financial centres in Europe after Brexit. Dr. Carsten Rößner from transaction factory, Dr. Alexandra Hachmeister from Deutsche Börse and Dr. Wolfgang Gerhardt from Frankfurt Main Finance agreed on that at the 10th Rooftop Talks at Deutsche Börse Fintech Hub .

Frankfurt kann durch den Brexit an Schwung gewinnen, aber wir werden nach dem Brexit in einer Welt mit mehreren Finanzzentren in Europa leben. Hierüber einig waren sich Dr. Carsten Rößner von der transaction factory AG, Dr. Alexandra Hachmeister von und Deutsche Börse Dr. Wolfgang Gerhardt von Frankfurt Main Finance- Im Rahmen des von dem FinTech Hub der Deutsche Börse organiserten Panel diskutierten die Experten untereinander und mit Vertretern der Finanzmetropole die Auswirkungen des Brexit auf die FinTech-Szene und die Finanzbranche am Standort Frankfurt am Main.


Wir begrüßen Michael B. Bußhaus als neues Aufsichtsratsmitglied und freuen uns über die Verstärkung im Bereich Online Brokerage

Michael B. BußhausWir begrüßen das neue Aufsichtsratsmitglied der transaction factory AG Michael B. Bußhaus und freuen uns damit über das zusätzliche Knowhow im Bereich Online Brokerage.

Wir bedanken uns bei unserem langjährigem Weggefährten und Aufsichtsratsmitglied Franz Weisbrich,  der aus Altersgründen sein Amt niedergelegt hat und uns mit seinem Knowhow  jahrelang gut beraten und begleitet hat. Wir freuen uns, dass Franz Weisbrich uns weiterhin freundschaftlich verbunden bleibt.

Unser neues Aufsichtsratsmitglied Michael B. Bußhaus  verfügt über mehr als 20 Jahre Erfahrung im Online-Banken und -Bokerage Umfeld:

  • Nach einer Banklehre bei der Kreissparkasse Köln studierte er BWL an der Universität zu Köln und machte einen MBA an der University of Wales / FernUni Hagen
  • Michael B. Bußhaus arbeitete bei verschiedenen Online-Brokern und wurde 2016 bei der OnVista Bank GmbH als Geschäftsführer für den Marktbereich berufen.
  • Er begleitete die Übernahme der OnVista Bank GmbH durch die comdirect bank AG und verantwortete 2018 als Bereichsleiter Brokerage bei der comdirect
    das gesamte Wertpapiergeschäft
  • Im Mai 2019 schied er bei der comdirect aus und gründete mit einem Kollegen den Zero-Commission Broker justTRADE
  • Michael B. Bußhaus verfügt über ein umfassendes nationales und internationales Netzwerk im Brokerage- und Banking-Umfeld und ist u.a. Beiratsmitglied bei der
    LS Exchange und Börse Frankfurt Zertifikate AG.