„Digitale Bank- und Risikosteuerung mit der neuen RegAPP“ der transaction factory

Die RegAPP der transaction factory AG ermöglicht die mobile Risikoüberwachung und -steuerung von Unternehmen im Banken- und Finanzdienstleistungsumfeld. Die für Web und iPhone-/iPad implementierte Anwendung verbindet Bestandssysteme mit der digitalen Welt. Manager und Entscheider nutzen die RegAPP zur umgehenden Reaktion und Triggerung von Entscheidungswegen und somit auch den gesetzlichen Anforderungen gerecht zu werden.

Die transaction factory hat in einem gemeinsamen Entwicklungsprojekt mit einem namhaften Kunden ein Software Tool entwickelt (RegTech App), das in modernem Design auf einen Blick die wichtigsten Informationen im Unternehmen darstellt und ad hoc Handlungsaktivitäten ermöglicht und diese überwacht.

Diese neuartige App wird auf der 3. Finanztechnologie Konferenz in Frankfurt am 13. September 2017 präsentiert.

Die Lösung erlaubt die Aggregation mehrerer Datenquellen eines Finanzdienstleistungs-instituts und die konsolidierte Darstellung der wesentlichen Kennzahlen für Unternehmensentscheider (Vorstand, Geschäftsführung, Compliance Officer, Risikomanager etc.). Die relevanten Risiko-Kennzahlen im Finanzdienstleistungsumfeld werden in einem Dashboard plakativ dargestellt, Drilldown und Messaging ermöglichen die gezielte Überwachung und Steuerung der wichtigsten Risikobereiche.

Die RegAPP nutzt als Communication Layer eine hochmoderne Plattform. Mit dieser Platform kann die RegAPP in einem sehr kurzen Entwicklungszyklus Bestandssysteme von Unternehmen anbinden und die einschlägigen „Key Performance Indikatoren“ verschiedener Unternehmens- und Risikobereiche dem zuständigen Management zur Verfügung stellen.

Mit einem umfangreichen Rollen- und Rechte-Modell sind die Anzeigen und Funktionen steuerbar.

Folgende Funktionen sind aktuell umgesetzt und in Produktion:

  • Dashboard mit wichtigsten Kennzahlen, Veränderung Vortag und Historie;
  • Visualisierung der Kennzahlen auf Basis definierter Schwellenwerte;
  • Drilldown auf wesentliche Tabellensichten, insbesondere MPR und AAR;
  • Integration eines Workflows zur Steuerung von Entscheidungen und Informationen:
    z. B. im Falle von Über-/Unterschreitungen zur Limiterhöhung bzw. -verminderung oder z. B. zur Weiterleitung und zu gezielten Nachfragen;
  • Anzeige Bilanzzahlen mit Drilldown;
  • Web-basierte Desktoptools für Risk Management und Wirtschaftsprüfer;
  • Generierung von Entscheidungsvorlagen durch Risk Management;
  • Auditierbare Nachvollziehbarkeit von Entscheidungen auf Basis des Workflows;
  • Weitere KPIs sind möglich über das gesamte Bankspektrum (Risk, Compliance, AML, IT, etc.).

Für weitere Fragen wenden Sie sich gerne jederzeit an uns.